Bali tourismus

Die Insel Bali liegt im Zentrum des indonesischen Archipels zwischen den Inseln Java und Lombok. Die Bewohner von Bali sehen ihre Insel jedoch als das Zentrum des spirituellen Universums an. Bali hat etwa 4 Millionen Einwohner und ist die Heimat der Hindu Bevölkerung von Indonesien. Die Balinesen praktizieren das Konzept des Tri Hita Karana, das ein Gleichgewicht zwischen der menschlichen, der natürlichen und der spirituellen Welt anstrebt.

Dieses Gefühl von Harmonie macht Bali nicht nur zu einem physischen Reiseziel, sondern zu einer kompletten Geisteshaltung. Beim ersten Besuch zieht es die meisten Reisenden in den Süden von Bali, eine Region mit atemberaubenden Stränden und einer erstklassigen Brandung. Kuta wurde von den Blumenkindern und Surfern der 1960er Jahre entdeckt. Das einstige verschlafene Fischerdorf liegt nur wenige Fahrminuten von Balis internationalem Flughafen entfernt und ist für sein Nachtleben und seine Einkaufsmöglichkeiten bekannt.

Doch Kutas sichelförmiger Strand besitzt auch heute noch eine magische Atmosphäre und verzaubert Sonnenanbeter aus aller Welt.

Folgen Sie von Kuta aus dem Strand nach Norden zu den Stränden Legian, Double Six und Seminyak, wo Entspannung pur wartet. Verlassen Sie den Sand von Seminyak und betreten Sie den Petitenget Tempel. Der Tempel wurde vor mehreren Jahrhunderten um einen einfachen Schrein errichtet, der böse Geister besänftigen sollte, die das Gebiet heimsuchten. Heute ist Seminyak ein friedlicher Ort, der für seine hervorragenden Restaurants und Modeboutiquen bekannt ist.

Bali hat sich seit den Zeiten des Rucksack Tourismus deutlich weiterentwickelt. Südlich von Kuta liegt die Bukit Halbinsel mit der Luxusresort Enklave Nusa Dua, ein Name, der mit Abgeschiedenheit und Stil gleichzusetzen ist. An der Westseite der Halbinsel befindet sich einer der schönsten Strände von Bali, Jimbaran.

Kehren Sie am Ende des Tages in einem der Fischrestaurants ein und erleben Sie ein unglaubliches Schauspiel, wenn Balis Götter Farbe an den Himmel schleudern. Etwas weiter südlich ragt der Felsen am Ende des Landes in die Javasee – Uluwatu. Folgen Sie den Pfaden auf der Klippe zu einem der wichtigsten Tempel Balis und paddeln Sie dann hinaus auf die legendären Wellen des Uluwatu.

Bali lässt sich leicht erkunden. Mieten Sie einen Van mit Fahrer für den Tag oder einen Motorroller, wenn Sie abenteuerlustig sind. Nicht weit von der Hauptstadt der Insel, Denpasar, liegt der Bali Bird Park, der mehr als 1000 Vögeln aus ganz Indonesien und darüber hinaus Schutz bietet.

Im nahegelegenen Bali Zoo können Sie Bali von hoch oben auf dem Rücken eines Sumatra Elefanten aus sehen. Der echte Geist von Bali wartet jedoch noch weiter oben in den Gebirgsausläufern. Nur eine Autostunde von Denpasar entfernt liegt Balis kulturelle Hauptstadt Ubud.

Hier sind die Straßen von Ständen und Galerien gesäumt, die die Werke örtlicher Kunsthandwerker verkaufen. Um Ihr Verständnis von balinesischer Kunst zu vertiefen, sollten Sie einige Stunden im Neka Art Museum und im Museum Puri Lukisan verbringen. Oder nehmen Sie an einer Führung durch die herrliche Privatsammlung des Arma Museum teil.

Ein Muss ist auch das extravagante Haus des Malers Antonio Blanco – „Der Dalí von Bali“ – dessen Lebenswerk eine Hommage an die weibliche Form war. Ubud ist eines der beliebtesten Touristenziele auf Bali, das aber auch viel Ruhe bietet. Einige der beliebtesten Einwohner von Ubud finden Sie unter dem kühlen Blätterdach des Sacred Monkey Forest.

Wenige Kilometer entfernt können Sie durch den Mund eines Dämonen die Elefantenhöhlen von Goa Gajah betreten. Ubud ist von Balis ländlichem Kernland umgeben, wo sich das Leben abgesehen von den Motorrollern seit Jahrhunderten kaum verändert hat. In größerer Höhe bietet das Hochland eine kühle Oase.

Hier, inmitten der Gebirgsnebel von Kintamani und darüber hinaus, wohnen die meistverehrten Götter der Insel. Unten warten der Rest von Bali sowie die nahegelegenen Schätze wie die Gili Inseln vor Lombok. Indonesien besteht aus Tausenden von Inseln.

Aber nur wenige andere Inseln in diesem Archipel oder anderswo auf der Welt können es mit der Kultur, der Naturschönheit und dem Geist von Bali aufnehmen.