Riviera Maya tourismus

Mexikos Riviera Maya befindet sich an der Karibikküste der Halbinsel Yucatán, südlich von Cancún. Auf über 90 Kilometern Küste bietet die Riviera Maya fabelhafte Strände, antike Maya Ruinen und die spektakuläre Insel Cozumel. Die Riviera Maya beginnt bei Puerto Morelos. Nur eine halbe Autostunde von Cancún entfernt, ist diese ruhige Fischerstadt gefühlte Millionen Kilometer weit weg von den hellen Lichtern der Party Hauptstadt Yucatáns.

In der Nähe der Stadt liegt der Crococun Zoo, ein großartiger Ort, den Wildtieren der Region 'hola' zu sagen. Die ganze Küste entlang gibt es familienfreundliche Strände zu erkunden, wie den Akumal Beach und die Half Moon Bay. Wenn es Zeit ist, aus der Hängematte zu steigen, machen Sie sich auf den Weg zu Riviera Mayas größter Stadt. Mit einer Fülle von Boutique Hotels, erlesenen Restaurants und Designergeschäften hat die Playa del Carmen einen ausgeprägt europäischen Charakter.

Die Stadt investiert viel Arbeit in die Erhaltung des künstlerischen Ambientes der kleinen Stadt, und sie ist ein perfekter Ausgangspunkt für Ausflüge zu weiteren Attraktionen an der Riviera.

Nehmen Sie an der Playa del Carmen eine Fähre zur Insel Cozumel. Mexikos größte karibische Insel, Cozumel, ist von dichtem Regenwald bedeckt. Hier finden Sie verschlafene Dörfer und traumhafte Strände. Dies ist einer der Orte, an den Menschen für einen Tag kommen und am Ende einen ganzen Monat bleiben.

Schlendern Sie durch die Hauptstadt der Insel, San Miguel, und sehen Sie den Booten beim An und Ablegen im Hafen zu. Erfahren Sie etwas über das Dorfleben vor Erfindung des Weckers. Besuchen Sie alte Cenoten, die Süßwasserstellen, die in früheren Zeiten den Durst stillten und die Geister der Maya beherbergten.

Cozumel ist Teil des mittelamerikanischen Barriereriffs, das zweitgrößte Korallenriff der Erde. Begeben Sie sich nach Palancar und Chankanaab im geschützten Westen der Insel, wo die Erkundung des Riffs sogar für Anfänger ein Kinderspiel ist. Wildere Gewässer findet man an der Punta Sur und der Punta Celerain an der südöstlichen Inselspitze.

Hier können Sie die reichen Mangroven und Lagunenwelten erkunden, aber weichen Sie nicht von den Wegen ab! Steigen Sie nach oben auf den Leuchtturm, besichtigen Sie dann das Navigationsmuseum, und erfahren Sie mehr über die maritime Geschichte der Insel. Am Ende eines langen Inseltages können Sie in einer Cantina am Strand die Eindrücke bei einer kalten Cerveza nochmals vorbeiziehen lassen. Auch die Maya schätzten eine schöne Aussicht.

Zurück auf dem Festland, finden Sie in der Stadt Tulum einige der schönsten Maya Bauten in ganz Mexiko. Erbaut auf erhöhten Kliffs an der Küste, waren diese Ruinen aus dem 13. Jahrhundert eines der ersten Resorts in Mexiko.

Hier konnten sich die Könige der Maya täglich Zeit für den Sonnengruß nehmen. Willkommen an der Riviera Maya, wo die wichtigsten Rituale weiterleben.