Dallas tourismus

Dallas liegt am Trinity River im südlichen US Bundesstaat Texas, mit dem Golf von Mexiko im Süden und Oklahoma im Norden. Mehr als 6,5 Millionen Menschen leben im Dallas Fort Worth Arlington Metroplex. Hollywood Filme und Fernsehserien haben ein Bild von einer Wüstenstadt gezeichnet, die von Ölmagnaten und Viehbaronen regiert wird. Doch trotz des Wildwest Images ist Dallas keine ländliche Stadt und Texas besteht nicht nur aus Wüste.

Bei der Landung fällt als Erstes der Reunion Tower ins Auge, das langjährige Wahrzeichen dieser sich schnell entwickelnden Südstaaten Stadt. Heute ist die größte lokale Industrie die Technologie, und manche sprechen sogar von "Silicon Prairie". Der häufigere Spitzname von Dallas ist jedoch "The Big D", da es so viele Einwohner hat und das wichtigste Handelszentrum der Region ist. Erkunden Sie die kulturelle Seite von Dallas, indem Sie die Theater und Galerien im Stadtzentrum besuchen.

Im Arts District können Sie im Dallas Museum of Art amerikanische Werke und berühmte europäische Gemälde sehen.

Nebenan bietet das Nasher Sculpture Center eine Mischung aus traditioneller und zeitgenössischer Kunst in ruhiger Umgebung. Genießen Sie die Meisterwerke der Natur im Arboretum und Botanischen Garten mit farbenfrohen Arrangements aus einheimischen Pflanzen und europäischen Blumen. Bestellen Sie an einem heißen Tag bei einem Imbisswagen einen Leckerbissen und genießen Sie ein Mittagessen auf dem Rasen nach texanischer Art. Erkunden Sie die Unterwassergänge des Dallas World Aquarium, um bemerkenswerte Kreaturen aus der Nähe zu beobachten.

Das Aquarium ist eher ein Zoo, wenn Sie Affen mögen, sollten Sie also den Dschungelpfad nicht verpassen! In der Nähe können Kinder wie ein Vogel fliegen, mit einem Dinosaurier um die Wette laufen, einen Tornado erleben oder ein Erdbeben spüren im Perot Museum Of Nature And Science. Im Dallas Zoo können sie knuddelige Koalas sehen, Giraffen füttern und andere Riesen der Savanne bewundern. Besuchen Sie den "Six Flags Over Texas" Themenpark in Arlington, wo mehr als 100 Fahrgeschäfte Spaß für die ganze Familie bieten.

Fahren Sie mit dem Rock n Rocket, versuchen Sie Ihr Glück beim "Roll A Ball" und gönnen Sie sich zum Mittagessen einen riesigen texanischen Hot Dog. Besorgen Sie sich Stiefel und einen Cowboy Hut und erkunden Sie das Heritage Village. Machen Sie anschließend einen Ausflug zur Southfork Ranch, der Kulisse der äußerst beliebten Seifenoper Dallas, und betreten Sie das Anwesen, auf dem J.R. und Sue Ellen als unglückliches Ehepaar lebten.

Nach fast vier Jahrzehnten wird diese Familiensaga immer noch von Fans in aller Welt verfolgt. Begeben Sie sich mitten in einen Viehtrieb im Herzen der Stadt auf der Pioneer Plaza. Sehen Sie in dem Landschaftspark Bronzestatuen von texanischen Longhorns.

Diese nachempfundene Prärie erinnert an die alten Cowboy Pfade, auf denen im 19. Jahrhundert die ersten Siedler hierher gelangten. Eines der bedeutsamsten Ereignisse der amerikanischen Geschichte fand im ehemaligen Bücherlager im West End statt.

Besuchen Sie den Ort, an dem der Schuss abgegeben wurde, der John F. Kennedy 1963 tötete. Das Sixth Floor Museum at Dealey Plaza dokumentiert die Ermordung des charismatischen US Präsidenten.

Verlassen Sie Dallas nicht, ohne ein texanisches Barbecue probiert zu haben, oder, wenn Sie gehobenere Speisen bevorzugen, bestellen Sie auf dem Reunion Tower Sushi. Lassen Sie den Tag mit Tanz oder Entspannung in einer Cocktailbar in Uptown ausklingen. Die kostenlose Oldtimer Bahn bringt Sie nachts sicher nach Downtown zurück.

Besuchen Sie Dallas, wo Modernes auf Altes trifft und die freundlichen Bewohner Sie herzlich willkommen heißen.